Aktuelle Artikel

Eine Reise nach Russland

von Ellen Schmieg

Andrea Damm / pixelio.de

Im Februar begab sich unser Seniorentreff 60plus auf eine "Reise" ins ferne Russland und Sibylle Tüngler hat von ihren persönlichen Erlebnissen während ihres Einsatzes mit der Liebenzeller Mission erzählt: "Mein Leben am Ural". Danach gab es ein typisch russisches Teetrinken mit süßen Leckereien. Natürlich waren sie nicht direkt aus Russland importiert - Sibylle lebt ja schon wieder 5 Jahre in Deutschland - sondern im russischen Spezialitätenladen in Bad Rappenau gekauft. Interessant war, dass Sibylle ein Herz für Russland hat und sogar minus 42 Grad liebt: Blauer Himmel, schöner Schnee und viel Sonne. Aber trotz allem gibt es viele Probleme und Schwierigkeiten, die die Generation Plus dort hat. Es tut gut, Gemeinschaft zu haben im deutschen Kulturzentrum oder in der christlichen Gemeinde und aus Gottes Wort neue Kraft für den Alltag zu schöpfen. So hat sie uns mithineingenommen in ihren persönlichen Glauben und in ihr Vertrauen zu Jesus Christus als ihrem persönlichen Herrn.

Was sie aber in jedem der 8 Jahre dort am Ural vermisst hat, das war das Frühjahr und jetzt genießt sie dieses ganz besonders in unserem schönen Bad Rappenau.

Der nächste 60plus findet am 6. Mai um 15.00 Uhr statt und da werden Frühlingslieder gesungen und es gibt eine kleine Andacht von unserem Pastor. Wir nennen den Nachmittag: Der Mai ist gekommen... Herzliche Einladung an alle, die uns mal kennenlernen wollen und mit uns feiern wollen.

Zurück