Aktuelle Artikel

Pfingsten

von Heidemarie Richter

Für viele Menschen wird Pfingsten mit "Zeit für einen spontanen Familienurlaub" gleichgesetzt. Doch oft ist gar nicht mehr bekannt, was da eigentlich gefeiert wid an Pfingsten. Weihnachten klar! Das weiß man. Auch was an Ostern los war vor über 2000 Jahren, ist noch bekannt. Aber Pfingsten???

Und dabei ist Pfingsten, neben Ostern und Weihnachten das dritte wichtig Fest der Christenheit.

An Pfingsten wurde der Heilige Geist ausgegossen. Doch was heißt das?

Kurz vor seinem Tod versprach Jesus, dass er seinen Jüngern einen Tröster und Helfer schicken würde. Am Pfingsttag geschah das dann tatsächlich - sogar hörbar und sichtbar. Wie das Rauschen eines Sturmes, wird das Geschehen beschrieben, und, dass etwas wie Flammenzungen auf die Gläubigen niederkam. Und das passierte nicht nur mit den Jüngern, sondern mit allen, die an Jesus glaubten. Eine direkte folge war, dass die Gläubigen, egal aus welcher Nationalität sie stammten, plötzlich die Jünger in ihrer Muttersprache sprechen hörten.

Auch heute noch ist es so, dass wenn ein Mensch zum Glauben an Jesus Christus kommt, der Heilige Geist im Leben dieses Menschen einzieht. Wir hören vielleicht nicht andere Menschen in unserer Sprache sprechen. Dennoch verändert sich etwas in unserem Verstehen. Plötzlich erschließen sich einem biblische Texte, die wir nie zuvor begriffen haben. Plötzlich verstehen wir das Verhalten unserer Mitmenschen, mit denen wir uns vorher "nie verstanden" haben.

Der Heilige Geist ist Teil des christlichen Lebens. Durch ihn wirkt Jesus heute noch mitten unter uns. Denn er hat uns versprochen: "ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende" (Matthäus 28,20)

Wer mehr wissen will - eine wunderbare Predigt zum zum Thema "Pfingsten" und "Heiliger Geist" (Predigt vom heutigen Pfingstsonntag von Missionsdirektor  Detlef Blöcher (DMGinterpersonal) gibt es hier  zum Nachhören

http://www.fegbadrappenau.de/contao/files/Predigtarchiv/2015-05-24_10.00_Bloecher.mp3

Zurück